Lexika

SEAD

Lexikon


Abstandflächen

Kurzbeschreibung: Fläche um ein Gebäude die nicht bebaut werden darf

Ausführliche Beschreibung: 

Als Abstandsfläche bezeichnet man im deutschen Bauordnungsrecht den abstrakten Bereich eines Grundstückes, der zur Gewährleistung ausreichender Belichtung aller angrenzender Gebäude von höherer Bebauung freizuhalten ist. Sinn und Zweck jeder Abstandsfläche ist:

  • die Verringerung der Belästigung
  • die Verbesserung der Belichtung
  • die Verbesserung der Besonnung
  • die Verbesserung der Belüftung
  • und die Verbesserung des Brandschutzes

Diese Abstandsflächen werden im amtlichen Lageplan eingetragen und berechnet. Die Berechnung hängt von der Art und Höhe des Gebäudes bzw. Daches ab. Im §6 der Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen werden die Abstandsflächen geregelt und beschrieben.