Lexika

SEAD

Lexikon


Feinabsteckung

Kurzbeschreibung: Genaue Angabe von Baufluchten nach der Ausschachtung

Ausführliche Beschreibung: 

Feinabsteckung
Feinabsteckung

Die Feinabsteckung erfolgt nach der Baugrubenausschachtung und der Grobabsteckung. Ist die Baugrube ausgehoben, werden Schnurgerüste geschlagen (rund um die Baugrube, in Verlängerung der Gebäudeaussenkanten). Auf diese wird die genaue Lage der Aussenkanten des geplanten Gebäudes übertragen und mit Nägeln gekennzeichnet. Der Bauführer ist nun in der Lage, Schnüre zu spannen und so den Baukörper exakt nach den Vorgaben der Architektenpläne auszuführen.