Lexika

SEAD

Lexikon


Grenztermin

Kurzbeschreibung: Eigentümer werden über ihre Grenzen und deren Vermarkungen informiert

Ausführliche Beschreibung: 

Beim Grenztermin wird den Eigentümern in der Örtlichkeit das Ergebnis der Grenzvermessung bekannt gegeben. Sie werden über ihre Flurstücksgrenzen und deren Abmarkung informiert. Zum Grenztermin wird eine öffentlich-rechtliche Urkunde und die Grenzniederschrift beigefügt. Diese "Skizze zur Grenzniederschrift" beinhaltet die Gebäude, Flurstücksgrenzen und die Vermarkungen der Grenzpunkte. Sie dient später als Beweismaterial. Der Termin dieser Erläuterung wird den Eigentümer in geeigneter Form bekannt gegeben. Die Teilnahme an einem Grenztermin ist freiwillig.